image description

Warum sehen die Arzneimittel so anders aus?

Wenn die Arzneimittel parallel importiert werden sollen, muss der Parallelimpoteur im Vorfeld um die Erlaubnis gefragt haben z. Bsp. bei der dänischen Gedunsheits- und Arzneimittel Behörde. Die Behörde prüft die Erlaubnis/Anwedung und wenn das Arzneimittel identisch ist, kann die Genehmigung erteilt werden. Zeitgleich erhält der Importeur die Genehmigung und Richtlinien zum umpacken der Arzneimittel.

Die Einfuhr und das Umpacken beginnt unter Aufsicht der Behörde, diese folgen den EU-Gesetzen, die für alle Pharmaunternehmen gelten. Bei 2care4 ziehen wir es vor die Produkte umzupacken und in neuen Verpackungen mit der Landessprache in verkehr zu bringen, unserer Meinung nach ist das die beste Lösung für den Verbraucher. Jedoch lässt dies nicht jeder Ursprunges Hersteller zu.

In jenen Fällen in denen es uns Erlaubt wird, die Produkte in neue Boxen zu verpacken, tun wir es. Wir würden gerne unsere Verpackung interessanter machen, aber nach den bestehenden Vorschriften gibt es nicht viel, was wir tun können. Zum Beispiel ist es uns nicht erlaubt viele Farben zu benutzen oder unseres eigenes Logo auf der Box hinzuzufügen. Dies ist der Grund, warum einige Produkte in relativ langweiligen Boxen erscheinen.

In jenen Fällen, in denen die Hersteller keine neuen Boxen erlauben, werden wir Etiketten mit Informationen in der jeweiligen Landessprache auf der Box anbringen, bis zu 3 oder 4 Etiketten auf dem gleichen Feld. In diesen Fällen werden Sie eine Box erhalten, mit Kombination zwischen Originalfarben, Logos und Labels der Firma 2care4. Um die Lesbarkeit für Sie zu gewährleisten, verwenden wir viel Zeit um die Etiketten lesbar und schön zu platzieren.